Kategorien
Home
Eu Führerschein Kroatien
Ungarn
Wohnsitz Kroatien
Tschechien
Malta
Polen
YouTube EuGH Urteile
MPU Vorbereitung
kostenloser Rückruf
Vorname
Nachname
Telefon
E.Mail
Spamschutz: Tragen Sie das Ergebnis von 7 + 3 ein: =

EU Führerschein Tschechien Preise


Preis 2.500,00€ 

In diesem Preis ist enthalten

  • Notwendige Übersetzungen
  • Antragstellung Aufenthaltsgenehmigung
  • Lehrmaterial in Deutsch
  • Fahrausbildung und Antragstellung nach CZ-Recht
  • Prüfungskurs
  • Prüfung Theorie mit Dolmetscher
  • alle praktischen und theoretischen Schulungen  

Günstige Preise für Sie!

Führerschein-Klasse A:
Inklusiv Anmeldung mit Wohnsitz, ärzlicher Untersuchung, Bürgerkarte und Geburtsnummer
Komplettpreis für alles:
nur 1.850,00 EUR

Führerschein-Klasse B:
Inklusiv Anmeldung mit Wohnsitz, ärzlicher Untersuchung, Bürgerkarte und Geburtsnummer
Komplettpreis für alles:
nur 2.500,00 EUR

Führerschein-Klasse A+B:
Inklusiv Anmeldung mit Wohnsitz, ärzlicher Untersuchung, Bürgerkarte und Geburtsnummer
Komplettpreis für alles:
nur 3.250,00 EUR

Führerschein-Klasse C:
Inklusiv Anmeldung mit Wohnsitz, ärzlicher Untersuchung, Bürgerkarte und Geburtsnummer
Komplettpreis für alles:
nur 3.050,00 EUR

Führerschein-Klasse E (für B):
Inklusiv Anmeldung mit Wohnsitz, ärzlicher Untersuchung, Bürgerkarte und Geburtsnummer
Komplettpreis für alles:
nur 900,00 EUR

Führerschein-Klasse E (für C):
Inklusiv Anmeldung mit Wohnsitz, ärzlicher Untersuchung, Bürgerkarte und Geburtsnummer
Komplettpreis für alles:
nur 1.200,00 EUR

Gebühren ärztliches Gutachten:
Beim staatlich akkreditierten tschechischen Arzt.
nur 500,00 EUR
 


Preise Hotel 2.  Anreise
Tschechien MPU CZ Fahrschule Füherscheinerhalt

 

Thema

EU Führerschein

Der EuGH hat entschieden, der EU-Führerschein muss ohne wenn und ohne aber von jedem Mitgliedstaat anerkannt werden.

Die Anerkennungspflicht ist der Ausdruck der Freiheit der Niederlassungsfreiheit der EU-Bürger, und das sollte selbstverständlich sein, auch wenn in Teilbereichen Bedenken gegen die Eignung eins Fahrerlaubnisinhabers besteht.

Bereits in Vor-Entscheidungen des EuGH hat der EuGH ausgeführt, dass besonders diese Niederlassung im Ausstellerstaat als gegeben angesehen werden muss, wenn sich diese Information aus dem Führerschein selbst oder anderen unbestreitbaren Informationen ergeben.

Diese Informationen müssen jedoch vom Ausstellerstaat stammen und können nicht wie in dem Fall einfach vom Aufnahmestaat überprüft oder einfach in Frage gestellt werden. Im aktuellen Fall ging es darum, dass die deutsche Botschaft in Tschechischen mitteilte, der Betreffende Fahrerlaubnisinhaber habe keinen Wohnsitz in Tschechien gehabt.